Mitglied im Landesverband Bayerischer Imker e.V.

Herzlich willkommen! Der Internetauftritt des Imkervereins Allershausen begrüßt alle Mitglieder und Besucher. Auf unserer Seite finden Sie Aktuelles zum Vereinsgeschehen, Ansprechpartner und Wissenswertes zur Bienenhaltung.



Infobrief Bienen@Imkerei

Herausgeber: Apis e.V.

 

AUSGABE Oktober

Die aktuelle Ausgabe des Infobriefes beschäftigt sich mit dem ungewöhnlich warmen Herbstwetter, stellt jedoch auch fest: Der Winter naht. Dort wo die Varroabehandlung im Sommer gewissenhaft mit Befalls-kontrollen durchgeführt wurde besteht jetzt kein Handlungsbedarf mehr. Erst im Winter sollte man wieder gegen Varroa vorgehen. Folgende Arbeiten an den Bienenständen sollten durchgeführt sein/werden:

  • Varroabefallskontrolle
  • Futterkontrolle
  • Flugloch einengen
  • Mäusegitter anbringen
  • Sturmsicherung ("Herbststürme")


Die nächste veranstaltung

Christkindlmarkt Allershausen

Am 1. Dezember (Samstag) findet der Christkindlmarkt in Allershausen statt. Die Stände sind rund um den Pausenhof der Volks- und Mittelschule aufgebaut. Um 14:00 Uhr eröffnet Bürgermeister Rupert Popp und bis 22:00 Uhr gibt es Handgemachtes und Kulinarisches, ein musikalisches Programm und der Nikolaus schaut vorbei. An unserem Stand beantworten wir alle Fragen, die Sie zum Thema Bienen haben und verkaufen Honig und Kerzen aus echtem Bienenwachs, alles von unseren Bienen und fleißigen Mitgliedern in Handarbeit hergestellt. Unsere Einnahmen spenden wir wie jedes Jahr einem wohltätigen Zweck.

 

Der Imkerverein freut sich auf Ihren Besuch!



vergangene veranstaltungen

Herbstversammlung mit Vortrag (05.10.)

In unserer diesjährigen Herbstversammlung brachte uns Gesundheitswart Hermann Schwanner in einem sehr informativen Vortrag die Varroamilbe (Varroa destructor) näher. Diese lebt als Parasit an Honigbienen, verbreitet Viren und vermehrt sich explosionsartig. Die Milbe ist heutzutage in jedem Bienenvolk (mit Ausnahme Australien) zu finden und gilt als der bedeutsamste Bienenschädling. Doch die Imker waren nicht tatenlos: Das bessere Verständnis der Milbe führte zur Entwicklung von Bekämpfungsmaßnahmen. Hauptsächlich eingesetzt werden heute organische Säuren (Ameisensäure) und die Betriebsweise wurde angepasst. Das alles zeigte uns Hermann Schwanner in seinem Vortrag.

 

Vielen Dank an alle Zuhörer und an Hermann Schwanner!



Führung im WELTWALD Freising (23.09.)

Im Weltwald gibt es eine Sammlung von über 300 Baumarten zu entdecken, die sonst nur in ihren Ursprungsländern in Asien, Nordamerika und Europa zu finden sind. Daneben gibt es Holzskulpturen, Lehrpfade und die idyllisch auf einer Lichtung gelegene Kirche St. Clemens zu sehen. Diplom-Forstwirt und Imker Stephan Huber zeigte uns den Weltwald in einer gemütlichen, etwa zweistündigen Führung. Zum Abschluss gab es eine Brotzeit mit Weißwurst, Wiener & Brezen und Kaffee mit Zwetschgen-Honigkuchen.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und bei Stephan Huber für die interessante und unterhaltsame Führung durch den WELTWALD!